27. Oktober / km 3224

27. Oktober / km 3224 / La Palma del Condado (E)

Auf nach Andalusien! 20 km trennen uns von der Grenze. Dieses Mal haben wir uns vorher erkundigt ob das wieder so eine Wochenend-Grenze ist, oder ob es eine richtige Brücke über den Grenzfluss gibt. Der Staudamm liegt ein Stückchen entfernt, es sollte keine Probleme geben.

Auf dem Weg dorthin treffen wir einen Belgier, der hier schon seit mehreren Jahren mit seinem Wohnmobil überwintert. Auf seinem Rennrad begleitet er uns ein wenig. „Dieser Landstrich ist die Wüste von Portugal, im letzten Winterhalbjahr hat es nur ein Mal pro Monat geregnet“, lässt er uns wissen.

Bei Pomarao passieren wir die Grenze. Keiner klatscht, keiner hält uns auf, keinen interessiert es. Lediglich als ich beim Entnehmen einer letzten portugiesischen Wasserprobe beinahe tüchtig ausgerutscht und in den Matsch gefallen wäre, da hätten die beiden Männer im Cafe dort bestimmt applaudiert … gut, dass ich mich noch fangen konnte, wäre ne ganz schöne Schweinerei geworden …

Keiner klatscht, keinen Interessiert es

In Andalusien tanzt auch nicht der Bär, die Landschaft scheint eher noch trockener. Ohne Verkehr rollen wir gemütlich dahin, genießen es. Und wenn ein Auto kommt dann hält es Abstand und der Fahrer hat es nicht ganz so eilig …

Abends radeln wir durch Niebla, die Menschen sitzen unterhalb der gewaltigen Festungsmauern in den Kneipen und Cafes, erhaschen die letzten Sonnenstrahlen.

Wir quartieren uns 50 Kilometer vor Sevilla ein. Bis dahin wollen wir morgen früh fahren, den Rest des Tages dort verbringen.

Dieter ist schon am Kochen. In Mértola haben wir einen Holzlöffel erstanden. Der rührt viel besser als der aus Plastik, der von der Hitze schon ganz verduddelt worden ist … Es gibt „Bicicletas“, ebenfalls aus Mértola.

lecker „bicicletas“ aus Mértola

5 Gedanken zu “27. Oktober / km 3224

  1. Jetzt verfolge ich eure Reise schon seit ihrem Beginn und habe immer noch nicht herausgefunden, was es mit den „Wasserproben“ auf sich hat. Ihr macht es ganz schön spannend! Weiterhin viel Spaß, tolle Erlebnisse und alles Gute auf eurer Fahrt.

  2. Hallo Ihr Lieben,

    toller Blog! Ihr leistet Unglaubliches! Ich hoffe Ihr habt genügend Melkfett dabei 8)
    Und jetzt auf in den Maghreb zu Souks und Kasbahs!!
    Wünsch‘ Euch weiter viele Abenteuer!

    LG
    Jo

  3. ICH klatsche! Will Euch aber auch NICHT aufhalten! Und interessant und spannend finde ich es übrigens auch! (Und nochwas: Heute gab’s hier die ersten Schneeflocken, nur damit Ihr mal einen Vergleich habt!) Go ahead!

Schreibe einen Kommentar