12. November / km 4677

12. November / km 4677 / Agadir (M)

Aus den mächtigen Stadtmauern von Taroundannt hinaus, rollen wir Agadir entgegen. Den ganzen Tag begleitet uns rechter Hand der Hohe Atlas, linker Hand der Anti Atlas, so dass uns das  Bergpanorama noch erhalten bleibt. Die Berge fallen bis zum Meer hin ab.

ein Stück der Stadtmauer von Taroundannt mit Hohem Atlas

Keine Lust auf Nationalstraße und LKWs. So versuchen wir andere Wege zu finden. Das klappt nur bedingt, die LKW s konnten wir uns jedoch vom Leib halten …

ein weiterer Teil aus der Serie „Experimentelles Fahren“

In Agadir kaufen wir Verpackungsmaterial bei – Mr. Bricolage (Planen, Schur, Klebeband … für Gepäck und Räder). Im Supermarkt nebenan gibt es alles was der hungrige Magen begehrt. (Auf dem Land ernähren wir uns hauptsächlich von „La Vache qui rit“, Thunfisch, Brot, Joghurt, Marmelade, Bananen, Keksen und gekochtes Ei – mehr gibt es meistens nicht zu kaufen.)

Bis wir zum Strand ans Meer kommen ist es zwar schon dunkel, aber trotzdem ein Genuss den Wellen zu lauschen und die Lichter der Stadt irgendwo in der Bucht verschwinden zu sehen.

So richtig begriffen haben wir es noch nicht, dass es morgen nach Hause geht… Dass wir nun sechs Wochen im Sattel saßen um bis hierher zu gelangen, und dass wir innerhalb von wenigen Stunden in Deutschland zurück sein werden – verrückte Welt!

3 Gedanken zu “12. November / km 4677

Schreibe einen Kommentar